19.05.2022 / dbb beamtenbund und tarifunion

Die VKA lenkt ein

© Robert Pfeil, dbb
© Robert Pfeil, dbb

Konkrete Perspektiven! Einstieg in die Entlastung!

„Wir sind in die Verlängerung gegangen, haben noch einen Tag drangehangen und gekämpft, um diesen ordentlichen Kompromiss zu erzielen“, resümierte dbb Verhandlungsführer Andreas Hemsing (komba gewerkschaft) am 18. Mai 2022 in Berlin gegenüber der Presse.

„Es gibt konkrete Perspektiven und einen Einstieg beim wichtigen Thema ,Entlastung‘. Lange Zeit hat die VKA (Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände) vor allem beim Thema Entlastung versucht, jeglichen Fortschritt zu blockieren. Genau deshalb war es wichtig, dass es uns gelungen ist, unsere Schlagzahl bei Demos und Streiks in der letzten Woche noch einmal deutlich zu erhöhen. Danach war klar, dass es sich für die Arbeitgeber nicht lohnen würde, auf Zeit zu spielen.“ Nach vielen Gesprächen auf Arbeitsebene zwischen den Verhandlungsrunden lagen alle Fakten und Optionen auf dem Tisch, als die Verhandlungsführer am 16. Mai 2022 in Potsdam zusammenkamen. „In dieser dritten Runde haben wir konstruktiv auf einen Kompromiss hingearbeitet“, führte Hemsing weiter aus. „Dazu gehört, dass wir auch Teile unseres Forderungspakets nicht weiterverfolgen konnten. In der Gesamtbetrachtung jedoch haben wir viel von dem erreicht, was für unsere Kolleginnen und Kollegen direkt und spürbar Verbesserungen erbringt.“

Nach oben
Kontakt

komba gewerkschaft sachsen
Pirnaer Landstraße 169
01257 Dresden
Mail: lg-sachsen(at)komba.de




Nach oben
Imagefilm der komba gewerkschaft

Imagefilm der komba gewerkschaft

Nach oben